__
__
__

MENÜ
Sie sind hier: Theresienau » Besuchsregelung ab 10.05.2020

Besuchsregelung ab 10.05.2020

von Donnerstag, 07.05.2020

Die Landesregierung ordnet eine Änderung des generellen Betretungsverbots für Einrichtungen an. Diese neuen Besuchsregelungen sind jedoch zunächst an strenge Hygienevorschriften geknüpft. Wir werden die neuen Regelungen nun folgendermaßen umsetzen:

  1. Besuche sind wie bisher im Bereich des Gartens (am Zaun) möglich. Dazu werden entsprechende Abstandsmarkierungen angebracht, die sich hinter dem Gartenzaun innerhalb des Gartens befinden.

  2. Bewohner*innen können hier ihre Angehörigen treffen und gleichzeitig das Abstandsgebot einhalten. Für die Treffen sind Mund-Nasen-Schutz-Masken seitens der Angehörigen zu tragen. Dieser ist von den Besuchern selbst mitzubringen.

  3. Besuche innerhalb des Gebäudes sind weiterhin nur im Ausnahmefall möglich. Als Ausnahmefall gilt eine Bettlägerigkeit bzw. eine akute Verschlechterung des Gesundheitszustands. In diesem Fall kann der Zutritt einer Person im Zimmer des Betroffenen gewährt werden. Voraussetzung ist die Einhaltung der Hygienevorschriften. Dies sind im besonderen Schutzkittel, Mund-Nasen-Schutz, Handschuhe, sowie das Händedesinfizieren bzw. Händewaschen. Die Schutzkleidung ist von den Besuchern mitzubringen. (Die Einrichtung kann diese nicht stellen, da die verfügbare Schutzkleidung für die Mitarbeitenden bestimmt ist und sich bei erneuter Ausbreitung der Corona-Welle nicht kurzfristig nachbeschaffen ließe.)

  4. Besucher des Hauses müssen sich einem Kurzscreening unterziehen mit Angabe Ihres Gesundheitszustands.

  5. Um sowohl die Besuche am Garten, als auch die Besuche in der Einrichtung organisieren zu können, bitten wir Sie, sich vorher anzumelden. Sie haben die Möglichkeit, am Empfang einen Termin zu vereinbaren, wann Sie Ihre Angehörigen besuchen möchten. Als Zeiten dafür haben wir vorgesehen:

    10.00 Uhr, 10.30 Uhr, 11.00 Uhr
    sowie
    14.30 Uhr, 15.00 Uhr, 15.30 Uhr, 16.00 Uhr

  6. Die Dauer eines Besuchs soll 20 Min nicht überschreiten, damit möglichst viele die Chance auf ein Treffen haben. Den Empfang erreichen Sie in der Zeit von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr.

  7. Des Weiteren sieht die neue Verordnung vor, dass Bewohner die Einrichtung alleine oder mit Bewohnern oder Beschäftigten derselben Einrichtung verlassen dürfen, wenn sie dabei auf die gebotene Kontaktvermeidung zu anderen Personen achten. Bewohner von Pflegeeinrichtungen können die Einrichtung auch in Begleitung von Angehörigen kurzfristig und unter Vermeidung ungeschützter Kontakte mit Dritten verlassen. Eine wie bisher im Anschluss an ein Verlassen anschließende Quarantäne ist in diesen Fällen nicht mehr vorgesehen.

Hinweis: Auch die Regeln für Therapeuten, Friseur, Fußpflege etc. werden verändert. Hierzu gibt es in Kürze Informationen.