Wir verwenden technisch notwendige Cookies und darüberhinaus das freie Analysetool Matomo:



Wenn Sie mit den Einstellungen einverstanden sind, bestätigen Sie bitte hier.








Vollständige Informationen über unseren Datenschutz erhalten Sie hier.





__
__
__

MENÜ
Sie sind hier: Theresienau » Tagespflege wird gebaut

Tagespflege wird gebaut

von Freitag, 18.06.2021

Erster Spatenstich zum Bau der Tageseinrichtung für pflegebedürftige Menschen in Bonn Oberkassel nach mehr als 5 Jahren Planungszeit – Eröffnung im Juni 2022 geplant

Manch einer glaubte schon nicht mehr daran, dass sie noch kommt. Aber nun war es soweit...

Dr. Richard Brenner (Vorsitzender des Vereins Theresienau), Geschäftsführer Michael Thelen, Architektin Charlotte Seiffert und Bauunternehmer Hans-Jörg Fiebig hoben erstmals eine Schaufel Erde aus dem Land, um den Baubeginn der Tagespflege Theresienau zu symbolisieren. Die Freude war groß, ging dem Akt doch eine lange Phase der Ungewissheit voraus.

Nachbarn wehrten sich gegen den Bau

Das Gebäude, etwa 300 qm groß, sollte eigentlich auf dem Grundstück vor dem Haupthaus des Seniorenzentrums gebaut werden. Womit die Verantwortlichen von Theresienau nicht rechneten, war der Widerstand eines Nachbarn gegen das Projekt. Letztlich musste ein anderer Bauplatz gesucht werden. Das direkt an den Sinnesgarten des Hauses Theresienau angrenzende Grundstück an der Ecke Königswinterer Straße - Hartwig-Hüser-Straße wurde bis dahin als Parkplatz genutzt. „Dieser fällt weg, dafür bildet die Terrasse der Tagespflege nun eine Einheit mit dem Sinnesgarten“, so Michael Thelen. An der Hartwig-Hüser-Straße fand Theresienau Nachbarn, die dem Projekt offen gegenüberstanden.

Baukosten deutlich gestiegen – und dann die Pandemie

Während der Planung, die aufgrund des neuen Grundstücks völlig verändert werden musste, stiegen die Baukosten deutlich an, so dass auch die Finanzierung geändert werden musste. Glücklicherweise erhielt Theresienau Mittel der Deutschen Fernsehlotterie, so dass die Finanzierung gesichert werden konnte.

Eine weitere Hürde stellte die Pandemie dar, die von den Verantwortlichen zunächst alle Ressourcen forderte, um das Tagesgeschäft der schon bestehenden Einrichtungen Haus Theresienau und Ambulanter Pflegedienst Theresienau zu bewerkstelligen.

 

Politik wollte Tagespflegeleistungen halbieren

Nicht genug mit alledem, sah die jüngste Pflegereform eine Halbierung der Tagespflegeleistungen für alle diejenigen vor, die schon von einem ambulanten Dienst betreut werden. Die hätte genau die Menschen getroffen, die auf die Tagespflege angewiesen sind. Massive Proteste von allen Seiten konnten verhindern, dass dieses Vorhaben umgesetzt wurde. „Wir erwarten von der Politik Unterstützung der Menschen, die diese Leistung dringend brauchen und nicht noch weitere Erschwernisse für diesen unverzichtbaren Baustein der pflegerischen Versorgung in der eigenen Häuslichkeit“ so Thelen.

 

Eröffnung Juni 2022 geplant

Wenn alles so funktioniert, wie es geplant ist, können ab Juni 2022 die ersten Gäste in der neuen Einrichtung begrüßt werden. 16 Plätze wird sie haben und damit insgesamt sicher mehr als 30 Menschen eine Betreuung anbieten.